Freie Plätze

Derzeit ist/sind nur auf Anfrage Platz/Plätze in unseren Einrichtungen frei -> Kontakt

 

Stellenangebote

Sie möchten in der Jugendhilfeeinrichtungen arbeiten? Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote -> Link

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Ferien in der Jugendhilfeeinrichtung Freedom

Das Haus Lackenhäuser schöpfte die Sommerferien 2016 voll aus

 

Diesen Sommer blieb kein Tag im Haus Lackenhäuser ungenutzt und so gab es ein vielfältiges Angebot mit ganz besonderen Erlebnissen für die Jugendlichen.

 

Los ging es in der ersten Augustwoche mit einem erlebnispädagogischen Projekt, unter dem Namen „4estLive“. 15 Jugendliche verbrachten zusammen mit zwei Betreuern drei Tage im Wald – Abenteuer pur! Den ersten Tag baute sich die Gruppe ein Basislager auf. Hier konnten ganz neue Erfahrungen gesammelt werden, da weder ein Zelt, Dusche, Toiletten oder Trinken aus Flaschen zur Verfügung standen. So wurden die Jugendlichen kreativ und bauten sich selber eine Feldtoilette oder eine Dusche mit Gießkannen. Eine Quelle, etwas präpariert mit Eimer und Schlauch, versorgte uns mit Trinkwasser. Spannend wurde es vor allem in der Nacht. Die selbstgebauten Unterschlüpfe aus Planen, Ästen, Moos etc. boten Schutz vor Regen und Kälte, jedoch konnte man wenn es ganz ruhig war, die Rehe und Hasen hören, die uns nachts besuchten. Die beiden weiteren Tage standen ganz unter dem Motto „Kooperation“. Durch mobile Seilgärten, Kooperationsaufgaben, eine GPS-Schnitzeljagd kamen nicht nur manche Teilnehmer an ihre eigenen physischen und psychischen Grenzen, sondern die Gruppe konnte sich gegenseitig unterstützen, besser kennen lernen und somit mehr zusammen wachsen. In der Freizeit zwischendurch und vor allem abends am Lagerfeuer nutzten die Jugendlichen die Zeit, sich in der freien Natur zu entspannen und es sich richtig gut gehen zu lassen.

 

Eine weitere große Aktivität war die Ferienfahrt von 21.08. bis 25.08.16 nach Železná Ruda. Drei Jugendliche und eine Betreuerin aus dem Haus Schachtlau sowie die ganze Gruppe aus dem Haus Lackenhäuser (17 Jugendliche, mit zwei Betreuern), verbrachten fünf sonnige, aufregende und zugleich auch erholsame Tage in der Tschechei.

Am Ankunftstag wurde gleich die Stadt Železná Ruda erkundet und auch die vielen kleinen Geschäfte lernten uns gleich kennen. Um uns einen Überblick über den schönen Böhmerwald zu verschaffen, erklommen wir am zweiten Tag von unserem Hotel Belveder aus, den 1214 m hohen Berg Pancíř. Die Anstrengung lohnte sich für einen wunderbaren Blick und einen leckeren Eisbecher. Die aktionreichen und lustigen Highlights folgten an den nächsten beiden Tagen. Eine ganztägige Kanufahrt auf dem Fluss Ottawa. Die Stille auf dem Fluss und die Umgebung waren atemberaubend und eine Pizza krönte den Tag – was alle körperliche Anstrengung wieder gut machte. Spannend ging es weiter. Am vierten Tag sausten wir vormittags zuerst einen Hügel mit Kettcars hinunter. Nachmittags erkundeten wir mit Rollern die Gegend. Der sehr idyllisch gelegene „schwarze See“ lud uns zum Baden und Entspannen ein. Den letzten Tag verbrachten wir im Stadtpark Grafenau. Entspannen, Sonne genießen und Eisessen geht bei uns immer! So rundeten wir die Ferienfahrt ab und kamen entspannt wieder zuhause in der Einrichtung an.

 

Wenn das Haus Lackenhäuser nicht gerade eine Reise machte, füllten wir die Ferientage mit Tagesausflügen. So besichtigten wir das Museumsdorf Tittling, wo die Jugendlichen viel selber ausprobieren konnten und somit einen Einblick in die „alte Zeit“ bekamen. Auch das Graphitwerk in Hauzenberg war spannend zu besichtigen. Eine AIDS-Beratung und eine Führung in der Firma Parat in Neureichenau waren ebenfalls sehr interessant.

 

Alles in Allem waren die Ferien voll ausgeschöpft und wir genossen die gemeinsame Zeit. (eh)